Wo zu kaufen Einkaufen Kontaktieren

SRZ Racing Team erreicht höchste Leistungsfähigkeit dank Donaldson Clean Solutions

Die Ausgangssituation

SRZ Racing ist ein „Supertruck”-Rennteam aus New South Wales in Australien. SRZ fährt seit 1989 Rennen in Australien und Neuseeland und hat Erfolge und Misserfolge bei den Rennen auf der Rennstrecke der Australian National Truck Racing Organization (ANTRO) erlebt. Wie alle Rennteams strebt SRZ fortwährend danach, besser zu werden und mehr Rennen zu gewinnen. Als Brett Howe von Donaldson Australasia an SRZ mit einigen Ideen dazu herantrat, wie Donaldson das Team bei der Leistungsverbesserung der Renntrucks unterstützen könnte, war SRZ ganz Ohr.

Die Untersuchung

Als Howe das erste Mal mit SRZ zusammentraf, hatte das Team keine Vorstellung von der Breite der Donaldson-Produktpalette, die zu einer Verbesserung der Leistung im Rennen dienen könnte. Als Howe und das Team den Renntruck von SRZ umrundeten, erwähnte Howe, dass Donaldson Hochleistungsluftfilter, Entlüftungssysteme für Differentiale, Getriebeölfilter, Motorölfilter, Ölkühlerfilter, Bremsenentlüftungssysteme, Filtersysteme für Dieselkraftstoff sowie hochtemperaturbeständige Umhüllungsmaterialien, die die Leistung des Auspuffsystems der Trucks verbessern könnten, herstellt.

Der SRZ-Truck wiegt 5 Tonnen und verfügt über einen Motor mit 1250 PS (zum Vergleich: ein typischer Straßen-LKW hat rund 400 PS). Die Belastungen, denen ein Renntruck von SRZ während einer Runde auf der Rennstrecke ausgesetzt ist, entsprechen jenen auf rund 2000 normalen Straßenkilometern. Supertruck-Rennen gehen üblicherweise über sechs Runden. Sie können sich also vorstellen, wie robust diese Trucks sein müssen, um ein Rennen zu überstehen, geschweige denn, um eines zu gewinnen. Es entspricht einer Strecke von Sydney bis Los Angeles!

Als Experte von Donaldson ist Howe genauso mit der Lösung von Problemen beschäftigt, wie mit der Bereitstellung von hochwertigen Filterprodukten. Die Unterhaltung mit SRZ ergab, dass das Team kürzlich aufgrund von Motorausfällen Probleme hatte, Rennen zu Ende zu fahren. Im Zuge seiner Untersuchung stellte Howe fest, dass der Dieseltreibstoff, den SRZ in seine Trucks füllte, oft aus unverschlossenen 44-Gallonen-Fässern kam. Es war daher sehr wahrscheinlich, dass der Diesel, mit dem die Hochleistungsmotoren von SRZ versorgt wurden, stark mit Schmutz und Wasser verunreinigt war. Von beiden ist bekannt, dass sie schwerwiegende Leistungseinbußen und Schäden im Kraftstoffsystem verursachen.

„Wir haben nicht viel verändert. Wir setzen jetzt auf Donaldson und sind dadurch 1,5 Sekunden pro Runde schneller.“

– Stephen Zammit, Fahrer SRZ Racing Team

Die Herausforderung

Für konstantere Rennerfolge musste SRZ seine Bemühungen jedoch verstärken. Ihre Motoren mussten robuster werden und mehr Leistung und Drehzahl liefern. Sie wussten, dass ihr Fahrer Stephen Zammit zu den Besten auf der Rennstrecke gehörte. Um seine Fähigkeiten jedoch optimal zu nutzen, mussten sie aber auch das Beste aus ihrem Truck herausholen. Das ultimative Ziel von SRZ war, sowohl die Trans-Tasman-Truck-Racing-Meisterschaft und die Australian-Super-Truck-Meisterschaft im selben Jahr zu gewinnen – ein Kraftakt, der bis dato Niemandem in der Geschichte der ANTRO gelungen war.

Die Lösung

In Howes Worten ging SRZ aufs Ganze und „rüstete seinen umfassend Truck auf“. Das Team kam allen Empfehlungen von Donaldson zur Erzielung einer Leistungssteigerung nach. SRZ installierte neue Donaldson-Blue-Filter, Getriebeölfilter, Motorölfilter, Entlüfter und Großmengen-Dieselfiltersysteme, die den in den Motor gelangenden Kraftstoff zwecks Leistungsoptimierung sogar unter den harten Bedingungen des Super-Truck-Racings reinigten.

Das Ergebnis

Die Produkte und Filtersysteme von Donaldson wurden vor der Rennsaison 2013 installiert und SRZ war vom Ergebnis sehr erfreut.

  • Es kam sogar unter diesen extremen Bedingungen zu keinen Schäden an den Donaldson-Produkten.

  • SRZ kam bei jedem Rennen ins Ziel.

  • Die Getriebeölleitungen waren etwas kühler im Vergleich zu vorangegangenen Saisonen und dies stellte sich als enormer Vorteil heraus.

  • Die Rundenzeiten verbesserten sich um unglaubliche 1,5 Sekunden pro Runde – eine Ewigkeit im Rennbusiness.

  • SRZ erreichte sein Ziel und gewann sowohl die Trans-Tasman- als auch die Australian-Super-Truck-Meisterschaft im selben Jahr!

Die Konkurrenten von SRZ waren zuerst skeptisch bezüglich der neuen Taktik des Teams, waren von den Ergebnissen jedoch beeindruckt und vier von ihnen haben Donaldson seither kontaktiert, um etwas darüber zu erfahren, wie sie mithilfe der Produkte und des Fachwissens von Donaldson ebenfalls mehr erreichen können. Auf dieser kompetitiven, jedoch freundlichen Rennstrecke bleiben Geheimnisse nicht lange geheim!

Donaldson ist stolz darauf, SRZ Racing in den vergangenen 7 Jahren gesponsert zu haben. Wir gratulieren dem gesamten Team von SRZ Racing zu ihren unglaublichen Meisterschaftssiegen in den Jahren 2013, 2015, 2016, 2017 und 2018.

Haben Sie weitere Fragen darüber, wie Ihr Unternehmen von unseren Produkten profitieren kann?

Schließen