Wo zu kaufen Einkaufen Kontaktieren

Vacuator™-Ventile – Automatischer Ausstoß von Staub und Wasser

Viele Luftfilter von Donaldson sind mit einem kleinen, keilförmigen Gummiventil namens Vacuator™-Ventil oder „Vac-Ventil“ ausgestattet.

Diese einfache Vorrichtung wird oft übersehen, ist jedoch entscheidend für eine ordnungsgemäße Funktion des Luftfilters und ist ein integraler Bestandteil der Vorfilterstufe eines zweistufigen Luftfilters. Üblicherweise wird angenommen, dass es sich beim Vac-Ventil nur um einen Wasserablauf handelt. Es macht jedoch weitaus mehr, als nur angesammelte Feuchtigkeit aus dem Luftansaugsystem ablaufen zu lassen.

Wie funktioniert es?

Wenn schmutzige Luft in einen zweistufigen Luftfilter gesaugt wird, wird sie in Rotation versetzt. Durch die Rotationsbewegung werden die Schmutzpartikel an die Außenseite des Luftfilters gedrängt, wo sie sich in der Staubkappe oder im Vacuator-Rohr sammeln. Dieser Vorgang wird Zyklon-Vorabscheidung genannt und ist eine wirkungsvolle Methode, einen Großteil des Schmutzes aus der Ansaugluft zu entfernen, bevor sie den Filter erreicht.

Wenn der Motor läuft, entsteht ein geringes Vakuum im Luftfilter. Dieses Vakuum schließt das Vac-Ventil und verhindert so, dass Luft und Schmutz eindringen. Die Einwirkung des Motors führt jedoch zu einem „Pulsieren“ des Unterdrucks, sodass sich das Vacuator-Ventil in schneller Folge leicht öffnet und dann wieder schließt. Dadurch wird der im Inneren des Luftfilters angesammelte Staub ausgestoßen. Das Vacuator-Ventil stößt auch bei stehendem Motor Staub aus, wodurch eine selbsttätige Vorreinigung des Luftfilters erfolgt.

Wussten Sie schon?

Durch ein abgenutztes, beschädigtes oder gar nicht vorhandenes Vacuator-Ventil verkürzt sich die Standzeit des Luftfilters. Bei der Montage des Luftfilters sollte sich das Vacuator-Ventil an der untersten Stelle befinden.

Rissig? Offen? Zerrissen? Fehlt? Ersetzen!

Wenn das Vacuator-Ventil hingegen beschädigt, abgenutzt oder gar nicht vorhanden ist, wird nicht nur kein Staub aus dem Luftfilter ausgestoßen, sondern es dringt auch verunreinigte Luft durch das Vacuator-Rohr in den Luftfilter ein.

Dadurch werden die Abscheidung von Staub aus der Ansaugluft sowie die Vorreinigung gestört oder sogar verhindert, was zu einer deutlichen Verkürzung der Filterstandzeit führt. Zudem sammelt sich Schmutz im Luftfilter an und behindert den Luftstrom des Motors.

Die zum Motor geleitete Luft wird nach wie vor durch den Luftfilter gereinigt, der Filter muss jedoch öfter ausgetauscht werden.

Für einen effizienten Betrieb des Luftfilters muss das Vacuator-Ventil regelmäßig auf Abnutzung oder Beschädigung überprüft werden. Im Verlauf der Zeit kann auch, insbesondere durch widrige Umgebungsbedingungen, eine Verhärtung des Ventils auftreten oder das Ventil kann verloren gehen. In allen hier beschriebenen Fällen empfehlen wir die Anbringung eines neuen Vacuator-Ventils.

Haben Sie weitere Fragen darüber, wie Ihr Unternehmen von unseren Produkten profitieren kann?

Schließen
WeChat QR Code