Zum Shop Kontaktieren

Fünf Dinge, die Sie über Staubfiltermedien wissen sollten

Von Lori Lehner, Ausbildungsleiterin bei Donaldson Torit

Es steckt wesentlich mehr hinter Staubsammelmedien als man denkt, und nicht alle Staubsammelmedien sind gleich. Die Entwicklung von Medien ist weitaus komplizierter als gedacht, also beachten Sie die folgenden fünf Dinge über Medien und Medienentwicklung, um sicherzustellen, dass Sie die Leistung Ihres Kollektors optimieren.

Nr. 1: Die meisten Hersteller von Industrieentstaubungsanlagen entwerfen Filter oder Kollektoren. Nur wenige entwickeln beides.

Der Kunde gewinnt, wenn ein Hersteller das Verhalten sowohl der Filtermedien als auch der Entstaubungsanlage versteht und beides entwirft. Wenn ein Anbieter die Interaktion zwischen der Leistung der Filtermedien und der Leistung des Kollektors als ein einziges konsolidiertes System optimieren kann, profitiert der Kunde von einem stabileren und zuverlässigen Betrieb und niedrigeren Betriebskosten.

Nr. 2: Effektive Filtermedienlösungen können Tausende von Computersimulationen erfordern, bevor erste Labormuster hergestellt werden oder endgültige Mediengüten für die Produktion freigegeben werden.

Die Filtermedienentwicklung ist sehr kompliziert und beinhaltet die Prüfung von Rohmaterialien und den Eigenschaften von Filtermedienmischungen. Rohmaterial-Test- und Medienentwicklungslabors evaluieren die Medienkomponenten häufig unter Verwendung von: Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC), FTIR (Fourier-Transformations-Infrarot) Spektroskopie, TD-GC-MS (thermogravimetrischer Analysator – Gaschromatographie-Massenspektrometrie) und REM (Rasterelektronenmikroskopie). Diese Werkzeuge helfen sicherzustellen, dass das optimale Design und die optimalen Materialien verwendet werden, um den Anwendungsbedingungen angemessen zu entsprechen.

Die Entwicklung von Donaldson®-Mediengüten umfasst Computermodelle zur Vorhersage von Zugfestigkeit, Steifigkeit, Durchlässigkeit und einer Vielzahl anderer Filtrations- und Effizienzstufen. Diese Modellierung hilft, ein gründliches Verständnis der möglichen physikalischen Eigenschaften eines Medienrezeptes zu gewährleisten, sogar bevor ein Testrezept im Labor hergestellt wird. Wenn ein Rezept vielversprechend ist, werden Proben im Labor hergestellt, sodass die physikalischen Tests die vorhergesagten Eigenschaften bestätigen können.

Donaldson betrachtet die Entwicklung von Filtermedien als eine seiner Kernkompetenzen. Aber trotz all unserem Hintergrund und unserer Erfahrung durchlaufen die Rezepte für neue Medien immer noch Tausende von Computer- und Laborschleifen, um ihre optimierten Eigenschaften zu erreichen, bevor wir mit der Produktion einer neuen Mediengüte beginnen.

Nr. 3: Bei der Herstellung von Filtermedien ist mehr zu beachten, als auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Der allgemeine Prozess der Entwicklung eines Filtermediums sollte mit der Identifizierung der Anwendungsanforderungen beginnen. Dann werden Spezifikationen nicht nur für die fertige Mediengüte bestimmt, sondern auch für das endgültige Filtrationsprodukt, in das die Mediengüte eingebaut wird (d.h. Kartusche, Platte oder Filterpackung).

Zu berücksichtigende Faktoren bei der Formulierung von Medienrezepturen sind: ein Kostenniveau, das für den Markt sinnvoll ist, Mindestwirkungsgrade, um akzeptable Emissionen zu erreichen, die Art und Menge des Materials, das durch den Medienfilter aus dem Fluidstrom herausgefiltert wird, und die physische Umgebung, der die Medien ausgesetzt sein werden. Andere Faktoren sind: Druck, Vibration, Temperatur, Feuchtigkeit und die chemische Zusammensetzung von Verunreinigungen.

Der Druckverlust oder der Widerstand, die notwendig sind, um eine Fluidströmung durch das Medium zu bewirken, werden als entscheidend für die Mediengestaltung angesehen, da sie die Energie beeinflussen, die benötigt wird, um Fluid durch die Medien zu bewegen, und dadurch gleichzeitig die Betriebskosten des entwickelten Filters.

Alle diese Variablen werden als wichtig angesehen und müssen gegeneinander abgewogen werden, um eine optimierte Mediengüte für eine Anwendung zu formulieren. Zum Beispiel kann eine Rezeptur teure Materialien verwenden und eine hohe Effizienz bereitstellen, die sehr dichten Filtermedien könnten jedoch aufgrund des hohen Druckverlusts des Filters und seiner Austauschkosten teuer in der Handhabung im Kollektor sein. Ein dichtes Filtermedien-Design kann auch die Leistung eines Reinigungssystems beeinträchtigen und zu einer kürzeren Gesamtlebensdauer des Filters und einem erhöhten Wartungsmaterial- und Arbeitsaufwand führen.

Am anderen Ende des Spektrums kann ein Filtermedium, das aus kostengünstigen Materialien mit niedriger Druckbeständigkeit besteht, anfängliche Vorteile bieten. Wenn das Medium die physischen Herausforderungen des Betriebs jedoch nicht bewältigt oder schnell verstopft wird, ist es aufgrund der Betriebsunterbrechung sowie der Ausfallzeit und der Kosten der Wartung eine schlechte Wahl. Die Optimierung der verschiedenen Leistungsmaßstäbe ist für die gesamte Kollektorleistung von wesentlicher Bedeutung.

Nr. 4: Einige Hersteller bieten über 300 Filtermediengüten zur Auswahl an.

Einige Hersteller legen großen Wert darauf, genau das zu liefern, was der Kunde benötigt. Sie bieten dem Markt Hunderte von Optionen, die jeweils auf spezifische Herausforderungen und Anforderungen zugeschnitten sind. Wenn für eine Anwendung kein geeignetes Medium existiert, kann die Entwicklung neuer Medien vorgenommen werden.

Nr. 5: Die Bewertung von verschiedenen Herstellern von Entstaubungsanlagen lohnt sich.

Suchen Sie bei der Auswahl von Entstaubungsanlagen-Herstellern nach einem Produkt, das Mediengüten bietet, die für Ihre Anwendung und für den Kollektor, in dem sie eingesetzt werden, optimiert sind. Dadurch können Sie die Filtereffizienz verbessern, die Filterlebensdauer verlängern und Ihre Betriebskosten senken. Entscheiden Sie sich für ein Unternehmen mit langjähriger Expertise und technischem Support.

Wenn Sie bei einem global tätigen Unternehmen angestellt sind, sollten Sie einen globalen Entstaubungsanlagen-Hersteller in Betracht ziehen, der auf der ganzen Welt exzellenten Kundensupport bieten kann – einschließlich einem Lagerbestand an gängigen Filtern und Teilen, so dass diese geliefert werden können, wenn Sie sie benötigen. So ein Unternehmen wird Ihnen genau das bieten, was Sie brauchen.

Wir können Ihnen helfen, die optimale Lösung für Ihre Anwendung zu finden.

Schließen