Zum Shop Kontaktieren

Plissierte Taschenfilter: Eine Problemlösung für Schlauchfilter-Entstaubungsanlagen

Von Debbie Olson, Donaldson Torit Produktmanagerin

In einer schwierigen Wirtschaftslage stehen nicht immer Mittel für große Investitionsausgaben zur Verfügung. Deshalb wird oft versucht, die Anlagen von gestern so zu modernisieren, dass sie die gestiegenen Leistungsanforderungen von heute erfüllen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine 20, 30 oder sogar 40 Jahre alte Schlauchfilter-Entstaubungsanlage immer noch in Betrieb ist. Das Problem ist, dass alte Entstaubungsanlagen in der Lage sein müssen, mit den neuen Anforderungen und/oder Vorschriften Schritt zu halten. Gegenwärtige Luftqualitätsstandards erfordern oft eine bessere Filtrationseffizienz als herkömmliche 16 oz. Polyester-Taschenfilter leisten können. Die möglicherweise sehr abrasiven Stäube können in älteren Schlauchfilteranlagen an den Vlies-Filtermedien Löcher im Boden der Filtertaschen verursachen. Dies hat eine wesentliche Verringerung der Filterlebensdauer zur Folge. 

Plissee-Taschen bieten jetzt kostengünstige Lösungen für die derzeit häufigsten Probleme bei Schlauchfilter-Entstaubungsanlagen.

Was ist eine Plissee-Tasche?

Eine Plissee-Tasche ist oft eine lange, schlanke Filteranordnung, die mehr einem Patronenfilter ähnelt, als einem Taschenfilter. Die Filtermedienoptionen für Plissee-Taschen reichen von Polyester-Spinnvlies bis zu PTFE-Membranen oder Nanofaserschichten zur Optimierung der Effizienz. Es gibt je nach Anwendungserfordernissen auch viele andere Medien, wie etwa versteifte Aramid-Medien für Anwendungen bei höheren Temperaturen.

Plissee-Taschen besitzen eingebaute Kerne, die sowohl die Filtertasche als auch den Stützkäfig ersetzen. Einige Plissee-Taschendesigns weisen sogar gekrümmte Öffnungen an ihrer Oberseite auf. Damit kann ähnlich der in einigen Schlauchfiltern verwendeten Venturi-Düse die Reinigungsenergie erhöht werden.

Plissee-Taschen sehen nicht nur wie Patronenfilter aus, sie funktionieren auch eher so wie Patronenfilter, und nicht wie Taschenfilter. Die gefaltete Tasche (Polyester-Spinnvlies) bietet eine bessere anfängliche Wirksamkeit und ist oft haltbarer als der Polyester-Filz in einer herkömmlichen Filtertasche. Zusätzlich kann die durchschnittliche Plissee-Tasche ein viel größere Menge an Medien enthalten als die entsprechende Länge der Filztasche, die sie typischerweise ersetzt. Dadurch ist ein Ersatz von Filztaschen durch viel kürzere Plissee-Taschen möglich. 

Es gibt Plissee-Taschendesigns für Top-Load-Anwendungen, Bottom-Load-Anwendungen und sogar ovale Anwendungen:

Vorteile von Plissee-Taschenfiltern in Schlauchfilteranlagen

Erhöhte Filterfläche – Plissee-Taschenfilter können bis zu doppelt so viel Filtrationsfläche pro Fuß Filterlänge bereitstellen. Somit kann durch die erhöhte Menge an Filtermedien im Plissee-Packungsdesign in bestehenden Anlagen entweder die Filtrationsgeschwindigkeit reduziert oder bei gleicher Filtrationsgeschwindigkeit mehr Gesamtvolumen ermöglicht werden. Dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein können, mehr Luft durch vorhandene Entstaubungsanlagen zu leiten, ohne eine weitere Entstaubungsanlage hinzufügen oder vorhandene Anlagen überarbeiten zu müssen. Bei Schlauchfilter-Entstaubungsanlagen mit Bodeneintritt ist hier Vorsicht geboten, da bei diesen Anlagen die Gesamtluftmenge durch das sich ergebende Aufwärtsgeschwindigkeitsprofil in der Entstaubungsanlage immer noch begrenzt sein kann.

Geringerer Druckverlust – Durch Plissee-Taschen kann die Menge an Medien in einer Schlauchfilter-Entstaubungsanlage verdoppelt werden. Dadurch kann oft der durchschnittliche Differenzdruckverlust für die Entstaubungsanlage verringert werden, wenn die gleichen Luftstromvolumina angenommen werden. Reduzierte Druckverluste führen oft direkt zu Energieeinsparungen über die Lebensdauer des Filters, wenn der Ventilator so eingestellt werden kann, dass er die reduzierte statische Druckbelastung des Filtersystems ausnutzt. Die Verringerung des Differenzdruckverlusts kann auch die Frequenz der für die Filter erforderlichen Impulsreinigung reduzieren, was zusätzliche Einsparungen durch reduzierten Druckluftverbrauch ermöglicht.

Abriebfest – Häufig verursacht Abrieb Löcher in den unteren Bereichen der Filtertaschen, sodass die Lebensdauer von Taschenfiltern reduziert wird. Dies führt unmittelbar zu Emissionsaustritten an den Filtertaschen, weil staubbeladene Luft ungefiltert durch die Löcher zu strömen beginnt. Plissee-Taschen können diesem Abriebproblem auf verschiedene Weise begegnen. Erstens ist das Polyester-Spinnvlies-Medium in Plissee-Taschen sehr haltbar. Zweitens bieten Plissee-Taschendesigns eine größere Menge Medien pro Fuß Taschenlänge, so dass Plissee-Taschen oft viel kürzer sind als die Stofftaschen, die sie ersetzen. Dies ermöglicht die Einrichtung einer Abscheide-Zone im unteren Bereich der Entstaubungsanlage. Staub, der in den Entstauber eintritt, hat beim Eintritt in eine "offenere" Entstaubungsanlage ein größeres Volumen und geringere Geschwindigkeiten. Die Abscheide-Zone ermöglicht es, dass die schwereren und daher abrasiveren Stäube einfach in den Trichter fallen, ohne herumzuwirbeln und die Böden der Filtertaschen zu beschädigen.

Verbesserte Filtereffizienz – Ein weiterer Vorteil von Plissee-Taschen ist die verbesserte Filtereffizienz. Im Vergleich zu herkömmlichen 16-Unzen-Polyestertaschen können Polyester-Plissee-Taschen die anfänglichen Emissionen um bis zu 50 % reduzieren. Nanofaser- oder PTFE-beschichtete Plissee-Taschen können die Emissionen im Vergleich zu einem herkömmlichen Taschenfilter um weitere bis zu 75 % reduzieren. In einigen Fällen kann die durch Plissee-Taschen erreichte verbesserte Filtereffizienz den Unterschied zwischen Erfüllung oder Überschreitung der Emissionsforderungen ausmachen. Wenn der gesammelte Staub ein Produktstrom ist, kann die erhöhte Filtereffizienz auch dazu beitragen, die Gesamtproduktivität zu verbessern, da weniger von dem Produkt verloren geht und dadurch die Verkaufsmenge steigt. 

Einfache Wartung – und nicht zuletzt, in Bezug auf den Filteraustausch, war das Auswechseln von Gewebefiltertaschen schon immer unangenehm und zeitaufwendig. Schmutzige Taschen und Käfige können oft nur unter schwierigen Umständen aus der Entstaubungsanlage entfernt werden. Zusätzlich müssen die schmutzigen alten Taschen auch noch aus den Käfigen ausgebaut werden, bevor neue Taschen in die Entstaubungsanlagen eingebaut werden können. 

Da Plissee-Taschen sowohl die Tasche, als auch den Käfig in der Entstaubungsanlage ersetzen, können sie oft nicht nur einfacher, sondern auch schneller ausgetauscht werden. Da die Plissee-Taschen typischerweise viel kürzer sind als die entsprechenden Taschen und Käfige, die sie ersetzen, sind sie oft weitaus einfacher zu handhaben. Anwender von Plissee-Taschen haben häufig festgestellt, dass die Austauschzeit um mehr als die Hälfte verkürzt werden kann. Damit trägt der einfache Austausch der Plissee-Taschen zu einer weiteren Kostenersparnis bei – durch weniger Arbeitsstunden zum Wechseln der Taschen und geringere Stillstandszeiten.

Insgesamt bieten Plissee-Taschen Lösungen für eine Vielzahl von Herausforderungen bei Schlauchfilteranlagen. Dazu gehört unter anderem, dass man die Produktion mit einem bestehenden Entstaubungssystem erhöhen kann, ohne dass Arbeits- oder Kapitalkosten für die Montage einer neuen Betriebsanlage anfallen. Plissee-Taschen ermöglichen nicht nur eine effizientere Filtration, sondern bieten auch das Potenzial für einen geringeren Druckverlust, einer längeren Filterlebensdauer, einer schnelleren und weniger aufwendigen Wartung, und sie können sogar dazu beitragen, den Filterverschleiß zu verringern.

Wir können Ihnen helfen, die optimale Lösung für Ihre Anwendung zu finden.

Schließen