Zum Shop Kontaktieren

Sparen Sie Geld bei Filtern, indem Sie Entstaubungsanlagen-Austragsvorrichtungen instand halten

Von John Staskiewicz, Regionaler Ingenieur Donaldson Torit

Ein Punkt, der bei Entstaubungssystemen oft übersehen wird, sind Austragsvorrichtungen, wobei die gebräuchlichsten Typen Trommeln oder Zellenradschleusen sind. Die ordnungsgemäße Wartung einer luftdichten Abdichtung für diese Vorrichtungen ist entscheidend, um überschüssigen Staub während des normalen Betriebs der Entstaubungsanlage von den Filtern fernzuhalten. Wenn die Luftdichtung nicht beibehalten wird, können zwei Dinge auftreten:

  1. Außenluft kann vom Boden der Entstaubungsanlage hineingelangen. Dadurch wird der Prozessstaubkontrolle Luft entzogen.
  2. Der Zweck einer luftdichten Abdichtung an der Austragsvorrichtung besteht darin, es zu ermöglichen, dass Staub geringerer und leichter Dichte abfällt und von den Filtern wegbewegt wird. Die zweite und wichtigere Konsequenz einer fehlenden Instandhaltung der Luftdichtung ist, dass, wenn Luft von unten in die Entstaubungsanlage gelangen kann, die nach oben strömende Luft die leichteren Stäube zurück in die Entstaubungsanlage bringt, wo sie dann wieder zurück auf die Filter abgelagert werden. Dieses Phänomen bewirkt einen höheren Differenzdruck und verkürzt die Lebensdauer des Filters.
Abbildung 1

Betrachten wir eine typische 55-Gallonen-Trommelaustragsanordnung (Abbildung 1). Normalerweise sind diese Trommeln mit einem flexiblen Schlauch an der Unterseite der Entstaubungsanlage angeschlossen. Damit die Austragsvorrichtung effizient arbeitet, sollte die Integrität jeder Komponente regelmäßig überprüft werden. Überprüfen Sie den Schlauch auf ordnungsgemäße Verbindung mit der Entstaubungsanlage und dem Deckel (Abbildung 2). Überprüfen Sie den Schlauch auch auf Verschleiß und untersuchen Sie, ob sich Löcher gebildet haben. Nach Bedarf austauschen. Überprüfen Sie die Behälterabdeckung, um sicherzustellen, dass der Deckel nicht verbogen oder die Dichtung verschlissen ist oder fehlt. Wenn der Deckel oder die Dichtung beschädigt ist, ersetzen Sie sie nach Bedarf. Überprüfen Sie schließlich die Staubtonne selbst, da dieses Bauteil am häufigsten bedient wird. Überprüfen Sie die Staubtonne auf ihren Zustand und stellen Sie sicher, dass sie rund ist und keine Löcher enthält. Eine verbogene oder beschädigte Staubtonne verhindert eine gute luftdichte Abdichtung mit der Deckelabdeckung (Abbildung 3).

Abbildung 2 – Austragsvorrichtung mit beschädigtem Schlauch
Abbildung 3 – Eine beschädigte Staubtonne kann das Filterleben beeinträchtigen

Die andere Austragsvorrichtung, die zu berücksichtigen ist, ist die Zellenradschleuse. Sie sollte eine Dichtung bieten, die nicht zulässt, dass Außenluft in die Entstaubungsanlage gelangt. Bei flexiblen Gummiabstreifern in Zellenradschleusen ist es wichtig, den Rotor und die Abstreifer einmal pro Vierteljahr auf abgenutztes, fehlendes oder gerissenes Gummi zu überprüfen, da diese Beeinträchtigungen dazu führen können, dass Außenluft in die Entstaubungsanlage eintritt. Beschädigte Abstreifer sollten nach Bedarf ausgetauscht werden. Wenn es sich um Rotorschleusen handelt, muss die Spielraumtoleranz zwischen Rotorspitze und Gehäuse überwacht werden, um sicherzustellen, dass dieser den empfohlenen Spielraum des Herstellers nicht überschreitet. Andernfalls kann es zu einem übermäßigen Luftleck durch die Schleuse kommen, wodurch die Filter früher ausfallen (Abbildung 4).

Abbildung 4 – Die Zellenradschleuse schafft eine Abdichtung zwischen Entstaubungsanlage und der Staubtonne

Einsätze, bei denen Schneckenförderer mit einem stromabwärtigen Zellenradschleusenaustrag verwendet werden, müssen ebenfalls überprüft werden. Bei Schneckenförderern ist es wichtig, dass die Inspektionsdeckel abgedichtet sind, um die Luft- und Wasserdichtigkeit zu gewährleisten. Da Schneckenförderer über ebene Flächen verfügen, kann sich Regenwasser ansammeln und in den Förderer gezogen werden, was eine Materialblockierung und unnötige Stillstandzeiten verursacht. Überprüfen Sie die Schneckenförderer regelmäßig und achten Sie auf eventuell auftretende Pfeifgeräusche der Luft. Wenn die Dichtung fehlt oder die Abdeckplatte verbogen ist, reparieren oder ersetzen Sie sie nach Bedarf.

Die Kontrolle und Wartung der Austragsvorrichtung einer Entstaubungsanlage kann sich durch längere Filterlebensdauer und Kosteneinsparungen auszahlen.

Wir können Ihnen helfen, die optimale Lösung für Ihre Anwendung zu finden.

Schließen