Suche anzeigen Speisekarte

Donaldson Filtration erweitert Produktionsstätte in NRW

HAAN (9. Oktober 9 2018) – Mit einem feierlichen Spatenstich legte Donaldson Filtration am 9. Oktober 2018 am Standort Haan den Grundstein für die Erweiterung des hiesigen Werks. Der Bau einer neuen Werkshalle ermöglicht, langfristig der wachsenden Nachfrage nach modernen Filtrationstechnologien aus dem Hause Donaldson u.a. für die Getränke- und Lebensmittelindustrie gerecht zu werden.

Erster Spatenstich zum Bau des neuen Donaldson-Werks (v.l.n.r.): Peter Schaaf, Werksleiter Donaldson, Dr. Bettina Warnecke, Bürgermeisterin Haan, Heiner Carstensen, Geschäftsführer Donaldson, Michaela Noll, MdB, Martin M. Richter, Kreisdirektor und Kreiskämmerer des Kreises Mettmann, Karl-Uwe Bütof, Ministerialdirigent NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und Stefan Löbbert, Business Development Manager Donaldson.

„Unser künftiges Wachstum erfordert zusätzliche Produktions- und Laborkapazitäten“, erklärt Donaldson-Geschäftsführer Heiner Carstensen. „Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis des Unternehmens, den Standort hier in Haan zu stärken.“

Die Werkserweiterung ermöglicht vor allem weitere Schritte in der Entwicklung und Produktion von Filtrationslösungen für sterile Luft, Dampf und Flüssigkeiten. Die Inbetriebnahme des Neubaus ist für Spätsommer 2019 geplant.

Ministerialdirigent Karl-Uwe Bütof vom NRW-Wirtschaftsministerium sprach zum feierlichen Anlass über die Aufgabenstellung der Landesregierung und die Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft im Zeitalter der Digitalisierung. Haans Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke richtete das Wort an die Gäste und freute sich, dass die Filter von Donaldson auch in Zukunft „von Haan in die Welt“ gehen.

Neben Bütof und Warnecke waren u.a. Michaela Noll, MdB, und Kreisdirektor Martin M. Richter der Einladung zu Donaldson gefolgt.

Donaldson Filtration erweitert Produktionsstätte in NRW

Mit einem feierlichen Spatenstich legte Donaldson Filtration am 9. Oktober 2018 am Standort Haan den Grundstein für die Erweiterung des hiesigen Werks.